Weiter >Artikel_Kyu-Prufung_Sommer_2014.htmlArtikel_Kyu-Prufung_Sommer_2014.htmlshapeimage_1_link_0
HomeHome.htmlHome.htmlshapeimage_2_link_0

Volkslauf in Haldern: „Rund um das Reeser Meer“

22.06.2014

Am 22. Juni fand zum 12. Mal der beliebte Volkslauf durch die „Hölle von Haldern“ statt, und natürlich war auch das Karate-Dojo Kleve wieder mit einigen Läufern vertreten.


Unter dem Sponsoring der NKSB liefen wir anlässlich des 50jährigen Bestehens der Lebenshilfe Unterer Niederrhein unter deren Slogan „Menschsein Inklusive“.

Rund 500 Läufer und Walker hatten sich zu der Veranstaltung eingefunden, davon trugen etwa 200 dieses blaue Sponsoren-T-Shirt.


Bei trockenem Wetter mit wechselnd leichter Bewölkung und Sonne, dazu schwachem Wind, waren die Bedingungen für einen vielversprechenden Lauftag gegeben.


Zuerst starteten die Teilnehmer des 12-KM-Laufes zur Umrundung des Reeser Meeres.

Jürgen und Sven gaben wieder einmal alles, und Sven gelang mit einer ausgezeichneten Zeit von 51:40 Minuten sogar ein Altersklassensieg (Kategorie M30).


Wie immer standen Dank der ausgezeichneten Organisation durch den Lauftreff Haldern im Ziel schon Getränke und Obst für die Finisher bereit.


Um 11 Uhr waren die beiden dann frisch gestärkt wieder am Start zum 5-Km-Volkslauf, um unsere erstmals auf dieser Distanz laufende Jugend zu begleiten.

Pascal, Niklas und Vesko starteten in der Altersklasse U14 und überstanden den langen Lauf bestens mit guten Zeiten zwischen 27:31 (Niklas) und 28:10 (Vesko). Jürgen lief gemeinsam mit dem Dreigestirn ein; Sven hatte noch einmal ordentlich Gas gegeben und passierte in 20:53 Minuten als 16. der Gesamtwertung die Ziellinie.

Auch die übrigen Vertreter unseres Dojos kamen gut über diese Strecke; Christiane landete dabei auf Platz zwei der Altersklasse W30.


Zuletzt startete für uns noch Felina im 800-m-Schülerlauf und brachte die zwei Runden über den Grasplatz in beachtlichen 3:42 Minuten hinter sich.


Für einen unterhaltsamen Abschluss (und einiges Schmunzeln) sorgte der finale 400-m-Bambinilauf.


Bei angenehmen Temperaturen, mit Grillwurst, Kuchen und Getränken ließen es sich die Läufer, Trainer, Angehörigen, Cheerleader und mitgereisten Fans gut gehen, während die Platzierten auf dem Treppchen ihre Urkunden entgegennahmen.

Erwähnt sei dazur insbesondere, dass durch Svens Altersklassensieg erstmals ein Dojo-Mitglied ein Siegerbrot (aus dem Sponsoring einer ortsansässigen Bäckerei) mit nach Hause nehmen durfte!

Guten Hunger, und bis zum nächsten Jahr in Haldern!



 
< ZurückArtikel_Kinderausflug_Irrland_2014.htmlArtikel_Kinderausflug_Irrland_2014.htmlshapeimage_3_link_0