Weiter >Artikel_Kinderausflug_Irrland_2014.htmlArtikel_Kinderausflug_Irrland_2014.htmlshapeimage_1_link_0
HomeHome.htmlHome.htmlshapeimage_2_link_0

Jingle bells (l=t)

Samstag, 29.11.2014



P
assend zur Weihnachtszeit erstrahlte die Christus-König Halle am letzten Tag vorm

1. Advent in vielen neuen Gürtelfarben und leuchtenden Gesichtern nach bestandener Prüfung!

Eine Prüfung der Superlative zeigte sich uns am Samstag, den 29.11.14  bei den

2. internen Kyu Prüfungen in diesem.

16 Kinder, nervös, aber zu allem bereit, stellten sich den beiden Prüfern

Jürgen Puff (3. DAN) und Christian Gerritsen (1. DAN), um ihre erlernten

Ippon Kumités, Kumités und Kata´s, dem jeweiligen Grad entsprechend, ihren Trainern und allen anderen Anwesenden, vorzuführen.

Auch im Kihon erlebten wir glänzende Augenblicke, denn alles war perfekt einstudiert und abrufbereit.

Unter den stolzen Blicken der Mütter, Väter, Onkel, Tanten, Omas und Opas erreichten


den Gelbstreifen:       Robin Janßen und Liz Kischkewitz

den Gelbgurt:             Lasse Bong, Zoe Buhren, Mohamed Hamdaoui und

                                   Junis Zidan Hopee,

den Orangestreifen:   Badr Hamdaoui, Moritz Hannen, Ida op de Kamp und Pascal Puff,

den Orangegurt:        Chaimae Hamdaoui,

den Grünstreifen:       Felina Gerritsen, Emilia Kurpiel, Max van Wensen und

                                   Thomas van Wensen und

den Grüngurt:             Talitha Gerritsen.



Im Anschluß galt es für 4 Erwachsene die frohe Botschaft des Erlernten zu übermitteln und zwar den beiden Prüfern Jürgen Puff (3. DAN) und Hans Overbeek (2. DAN).

Aber auch ihnen gelang dieses spielend.

Nachdem im Kihon die Grundformen abgefragt waren, zeigten alle Angetretenen die Ippon Kumités und Kumités (Angriff-Abwehr-Gegenangriff-Sequenz), als auch die Katas ( Kampf gegen imaginäre Gegner), jeweils ihrer Graduierung entsprechend. Da dieses Mal auch wieder eine Prüfung im 1. Kyu dabei war, stand anschließend noch die Vorführung der erarbeiteten SV´s (Selbstverteidigungstechniken) bei unterschiedlichen Angriffen, sowie ein Freikampf an.


Nach insgesamt 6 ½ Stunden strahlten dann alle Anwesenden um die Wette, als


Daniel de Jong und Gavin Kischkewitz den Gelbgurt,

Sascha Schelberg den Grüngurt und

Christiane Groschang ihren Braungurt entgegennahmen.


 
< ZurückArtikel_Nikolausturnier_2014.htmlArtikel_Nikolausturnier_2014.htmlshapeimage_3_link_0
Weitere FotosFotos/Seiten/Kyu-Prufung_Winter_2014.html